Archiv der Kategorie: Archiv

Neue Rekordbeteiligung beim diesjährigen Jedermannschießen mit großartigen Ergebnissen

Das Vereinspokalschießen des SV Gruibingen 1906 e.V. wird immer beliebter. Eingeladen waren örtlichen Vereine, Vereinigungen (Stammtische, Clubs usw.), Institutionen (Firmen, Behörden) sowie private Mannschaften. Wieder einmal ist unser Verein überwältigt von der hohen Teilnehmerzahl.  Selbst der bisherige Teilnehmerrekord von 2016 wurde getoppt. Mit einer fast beispiellosen Resonanz stellten sich in diesem Jahr 46 Mannschaften mit insgesamt 228 Schützinnen und Schützen den schießsportlichen Herausforderungen. Das sind sechs mehr als im Vorjahr und drei mehr als im Rekordjahr 2016.

Fünf Schützen bildeten jeweils eine Mannschaft. Jeder Schütze erhielt 10 Schuss mit dem Luftgewehr und konnte dabei eine bereitgestellte Auflage verwenden. Geschossen wurde auf Blattl (Teiler). Nicht die Ringzahl war entscheidend, sondern wie genau der Schuss in der Mitte platziert war. Hier wird die Entfernung des besten Schusses aus dem Scheibenzentrum in der Einheit “Teiler” (1/100mm) gemessen. Ein Schuss mit 28,5 Teiler ist z.B. nur ca. 0,28 mm außerhalb der Mitte. Nur der beste Schuss der Schützen wurden jeweils für ihre Mannschaft gewertet.

Die Ergebnisse müssen den Vergleich mit aktiven Schützen, die nicht teilnehmen durften, keinesfalls scheuen. Von den 167 Männer, 59 Frauen und zwei Jugendlichen wurde drei Mal die 10,9 getroffen, somit der höchste Schusswert auf die Zehntelwertung, was im absoluten Mittelpunkt des Ringspiegels liegt. 13-mal wurde die 10,8 getroffen.144 Schützinnen und Schützen hatten noch eine gute 10.

Die Siegerehrung fand auf unserem diesjährigen Vatertagshock gegen Abend statt.  Die besten Mannschaften, Schützinnen und Schützen sowie Jugendlichen wurden mit Sachpreisen und Pokalen belohnt. Die Ergebnisse werden hier zur Verfügung gestellt.

Eventuelle Störungen durch die Umstellung des Webauftritts von http auf https

Durch die Umstellung von http auf https kann es kurzfristig zur Störungen kommen. Bei HTTPS werden die zwischen Browser und Webserver ausgetauschten Inhalte verschlüsselt. Im Gegensatz zu HTTP-Seiten bieten ordentlich zertifizierte HTTPS-Seiten eine deutlich erhöhte Sicherheit. Verbindungen sind verschlüsselt, wodurch z.B. Phishing und Manipulationen unwahrscheinlicher werden.

Derzeit ist der Webauftritt noch in http verfügbar!

Allgemeine Infos zur Umstellung (Link anklicken!)

 

10. Heinz-Moll-Gedächtnispokal

Am 27. und 29. April findet das 10. Heinz-Moll-Gedächtnispokal-Schießen statt. Geschossen wird mit dem Luftgewehr, der Luftpistole und dem Kleinkalibergewehr, gewertet werden die zwei besten Teiler.
 
Da es das letzte Gedächtnis-Schießen sein wird (auf 10 Jahre angesetzt) wäre es schön, wenn die Beteiligung nochmals hoch wäre.
 
Schießzeiten:
 
Fr. 27.04.,19 – 21 Uhr; So. 29.04.,10 – 12 Uhr

Einladung zum Jedermannschießen 2018

Zu unserem diesjährigen Jedermannschießen laden wir alle örtlichen Vereine, Vereinigungen (Stammtische, Clubs usw.), Institutionen (Firmen, Behörden) sowie private Mannschaften recht herzlich ein.
 
Austragungsmodus:
 
Fünf Schützen bilden eine Mannschaft. Es können beliebig viele Mannschaften gemeldet werden. Jeder Schütze erhält 10 Schuss mit dem Luftgewehr und ist nur für eine Mannschaft startberechtigt. Der Schütze darf eine vom Schützenverein bereitgestellte Auflage verwenden.
Geschossen wird auf Blatt’l, das bedeutet, dass nicht die Ringzahl entscheidend ist, sondern wie genau der Schuss in der Mitte platziert ist. Es wird nur der beste Schuss gewertet. Kein Nachkauf! Kein Probeschießen!
 
Durch diesen Austragungsmodus spielt das Glück eine große Rolle und jede Mannschaft ist damit in der Lage, einen der zehn Pokalränge zu erringen. Weiterhin erhalten die besten Mannschaften Sachpreise.
 
Aktive Gewehrschützen, die in diesem und im vergangenen Jahr an Meisterschaften oder Rundenwettkämpfen teilgenommen haben, sind nicht startberechtigt.
 
Es erfolgt eine getrennte Einzelwertung nach Frauen, Männern und Jugendlichen (bis einschl. Jahrgang 2000). Die besten Schützinnen bzw. Schützen je Klasse erhalten Sachpreise.
Jugendliche sind ab dem 12. Lebensjahr mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten startberechtigt.
 
Startgeld: 12,00 Euro pro Mannschaft.
 

Schießzeiten:

Freitag. 04.05.2018 18:00 – 21:00 Uhr
Sonntag, 06.05.2018 10:00 – 12:00 Uhr
Siegerehrung: Donnerstag, 10. Mai, gegen 16:30 Uhr beim Vatertagshock am Schützenhaus.
 

Auf die Teilnahme zahlreicher Mannschaften und Schützen freut sich das Schützenvereinsteam!

Mehr zum Jedermannschießen:  Rückblick Jedermannschießen 2017

Platzierungen bei den Kreismeisterschaften 2018 – LG Herren I holt den Titel

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften haben viele unserer teilnehmenden Schützen achtbare Platzierungen und Leistungen erbracht. Die Ergebnisse bedeuten meistens gleichzeitig die Qualifikation zu den Bezirksmeisterschaften. Besonders hervorzuheben ist das Meisterwerk unserer LG Herren I, die sich im Vergleich zum letzten Jahr um 10 Ringe steigern konnte, und sich damit den Titel in der Mannschaftswertung holten.

Hier die Resultate (Stand: 12.03.2018):

Mannschaft Luftgewehr – Herren I
1. SV Gruibingen 1130
Martin Abt, Tobias Gölz, Patrick Neuwirth

Einzel Luftgewehr – Herren I
 2. Abt, Martin SV Gruibingen 97 99 97 96 389
 3. Gölz, Tobias SV Gruibingen 95 95 94 91 375
11. Neuwirth, Patrick SV Gruibingen 92 91 90 93 366

Luftgewehr – Schüler männlich
4. Eberhard, Elias SV Gruibingen 75 69 144

Einzel – KK 100m – Herren I
8. Darcis, Marco SV Gruibingen 91 96 96 283

Einzel – Zimmerstutzen – Herren I
1. Abt, Martin  86 87 84 257

Einzel – KK 3 x 20 – Herren I
1. Abt, Martin  91 98 90 279

Einzel – KK Liegendkampf 50m – Herren I
1. Abt, Martin 98 96 97 98 99 97 585

Mannschaft – 25m Pistole – Herren I
5. SV Gruibingen 686
(Moser Felix 150, Martin Abt 273, Tobias Müller 263)

Einzel – 25m Pistole – Herren I
7. Abt, Martin 47 43 45 45 46 47 273
14. Müller, Tobias 40 42 45 47 44 45 263
38. Moser, Felix 25 25 25 25 25 25 150

Mannschaft – 25m Pistole – Herren III
5. SV Gruibingen 709 A
(Uwe Abt 261, Otto Müller 226, Reinhold Moll 222)

Einzel – 25m Pistole – Herren III
19. Müller, Otto 46 35 39 33 40 33 226
20. Moll, Reinhold 39 41 43 34 29 36 222 A

Einzel – 25m Pistole – Herren IV
3. Abt, Uwe 45 38 45 46 43 44 261 A

Einzel – 25m Zentralfeuerpistole – Herren I
1. Abt, Martin 89 89 91 269

Einzel – 25m Zentralfeuerpistole – Herren III
5. Abt, Uwe SV 80 79 80 239 A

Alle Ergebnisse und Platzierungen siehe: Ergebnisdienst

Gesamtliste zum Herunterladen:

12032018_KM_2018_Ergebnisliste

Sportpistole Bezirksklasse – Weitere Steigerung im fünften Wettkampf

Zum Jahresauftakt am 21.01.2018 überzeugte unsere erste Sportpistolenmannschaft ein weiteres Mal und übertraf ihre bisherige Saisonbestleistung mit ihrem zweiten 800er Ergebnis in dieser Runde.  Von den gewerteten Pistolenschützen schoß Tobias Müller sein bisher bestes Saisonergebnis. Der Tabellennachbar, die SGi Lorch 1 verhinderte mit eigener Bestleistung eine bessere Platzierung in der Tabelle. Sollte der Aufwärtstrend anhalten, wäre mit etwas Glück noch Luft nach oben in der Gesamtwertung.

 SSV Göppingen 1 : SV Gruibingen 1 793 : 805
 
Name Präzision Duell Gesamt
Abt, Martin N/A N/A 276
Müller, Tobias N/A N/A 269
Moser, Felix N/A N/A 260
Summe     805
Gölz, Tobias N/A N/A 249

Sportpistole Kreisklasse A – Fünfter Wettkampf “Wie in alten Zeiten!”

Am 21.01.2018 trat unsere zweite Sportpistolenmannschaft unerwartet stark auf und schlug die SGes Göppingen 3 deutlich mit Saisonrekord. Von den gewerteten Pistolenschützen schossen alle ihr bisher bestes Saisonergebnis. Insbesondere unser Oberschützenmeister Uwe Abt glänzte zwei Tage nach seiner Neuwahl zum Vereinsvorsitzenden mit hervorragenden 272 Ringen. Auch hier ist bei einer Bestätigung dieser Leistung im nächsten Wettkampf noch eine bessere Platzierung in der Gesamtwertung in Aussicht.

SV Gruibingen 2 :  SGes Göppingen 3 783 : 735
 
Name Präzision Duell Gesamt
Abt, Uwe 131 141 272
Genzen, René 128 130 258
Hummel, Gerald 118 135 253
Summe     783
Müller; Otto 123 116 239

Bericht über die Hauptversammlung des SV Gruibingen e.V. am 19.01.2018 im Schützenhaus

Oberschützenmeister Uwe Abt begrüßte die 20 anwesenden Mitglieder und ganz besonders die Ehrenmitglieder Hans Gölz und Franz Rühringer. Er stellte fest, dass die Versammlung ordnungsgemäß einberufen und somit beschlussfähig sei.

Die Versammlung gedachte den verstorbenen Mitgliedern Wilhelm Straub, Fritz Ballreich, Karlheinz Körner und Hermann Moll.

OSM Uwe Abt konnte einige Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft im Verein und im Verband ehren. Otto Staudenmayer und Kurt Epple wurden mit der silbernen Nadel mit Urkunde für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt. Reinhold Moll wurde für 25-jährige Mitgliedschaft im Verband und im Verein geehrt. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Walter Gölz, Wolfgang Richter und Heinz Moll geehrt. Für 40-jährige Mitgliedschaft im Verein wurde Sieglinde Schempp geehrt. Für 60-jährige Mitgliedschaft wurde Franz Rühringer geehrt. Alle Jubilare erhielten außerdem ein Weinpräsent. Martin Abt erhielt für seine langjährige Tätigkeit im Schützenverein und seine vielen Jahre als Ausschussmitglied die Silberne Verdienstnadel des Vereins.

Nach der Verlesung des letztjährigen Protokolls durch Schriftführer Marco Darcis fasste OSM Uwe Abt das vergangene Jahr mit seinen vielen Wettkämpfen und Veranstaltungen zusammen. Er ging dabei besonders auf die vergangenen Umbaumaßnahmen und die noch fehlende Lüftungsanlage für die 25m-Bahn ein. Er kritisierte die geplante Ausdehnung des Neubaugebiets Kauzengrund II bis auf Höhe der Schießbahnen. Anschließend berichtete er von den Arbeiten an der Fensterfront der LG-Halle, um diese abzudichten. Er gab zu bedenken, dass der gesamte Zustand des Hallendaches nicht der bester wäre. Er schloss seinen Bericht mit einem Dank an alle Spender, an die Gemeinde Gruibingen und ganz besonders an alle Mithelfer in der Küche und am Schießstand. Der Kassier Dieter Gölz fasste die verschiedenen Ausgaben und Einnahmen des letzten Jahres zusammen.

Der Schießleiter Tobias Gölz fasste das Sportjahr kurz zusammen und berichtete von den einzelnen Mannschaften und deren Abschneiden in den einzelnen Ligen. Außerdem berichtete er vom Heimkampf des SV Wiesensteig in der 2. Bundesliga, der auf unserer Anlage ausgetragen wurde.

Die Jugendleiterin Sina Hofmeister berichtete von dem einen Jungschützen, den man zurzeit habe. Sie erklärte, dass man unter anderem bei einem Schülerferienprogramm im Sommer versuchen werde, neue Jungschützen zu gewinnen.

Der Wirtschaftsführer Martin Abt bedankte sich in seinem Bericht bei den Mitgliedern für die durchgeführten Wirtschafts- und Helferdienste im vergangenen Jahr. OSM Uwe Abt bedankte sich bei allen für ihre Berichte.

Nach einer kurzen Aussprache berichtete Kassenprüfer Karl Zanker, dass die Kasse in hervorragendem Zustand sei. Die Versammlung entlastete daraufhin den Kassier und anschließend die gesamte Vorstandschaft einstimmig.

In diesem Jahr standen danach alle ersten Funktionäre zur Wahl. Jeweils einstimmig wurden gewählt

  • Vorsitzende: Uwe Abt
  • Schriftführer: Marco Darcis
  • Kassier Dieter Gölz
  • Schießleiter Tobias Gölz
  • Jugendleiterin Sina Hofmeister
  • Wirtschaftsführer Martin Abt
  • Kassenprüfer Karl Zanker
  • Fahnenträger Joachim Schempp

Anträge waren im Vorfeld nicht eingegangen.

Beim Punkt Verschiedenes gab OSM Uwe Abt einen kurzen Überblick über die nächsten Termine. Nachdem keine weiteren Wortmeldungen zu verzeichnen waren, schloss OSM Uwe Abt die Versammlung mit dem Wunsch, dass das kommende Jahr von guter Kameradschaft, sportlicher Fairness und Zusammenhalt geprägt sei.

Der Schriftführer

Luftgewehr Bezirksoberliga – LG Mannschaft erkämpft sich 3. Platz

Am letzten Wettkampftag der Saison konnte unsere Luftgewehr Mannschaft erneut zwei Siege einfahren und sich damit von Platz 5 noch auf den 3. Tabellenplatz verbessern. Den ersten Kampf konnte man gegen den Tabellennachbarn aus Göggingen mit 3:2 gewinnen. Im zweiten Kampf wurde dann ein ungefährdeter 4:1 Sieg gegen den Gegner aus Utzmemmingen eingefahren.
 
Tagesbester war hierbei Tobias Müller der starke 388 Ringe im ersten Wettkampf erzielte.
 
SV Gruibingen           SV Göggingen 2
Müller, Tobias 388 1 : 0 370 Meßner-Barth, Simone
Mayer, Tanja 383 1 : 0 368 Schirie, Luisa
Darcis, Marco 373 1 : 0 369 Meßner, Patrick
Neuwirth, Patrick 369 0 : 1 381 Wahl, Frank
Hollaus, Marco 368 0 : 0 368 Hägele, Rene
Stechen:            
Hollaus, Marco 9,9 0 : 1 9,10 Hägele, Rene
    3 : 2    
SV Utzmemmingen           SV Gruibingen
Eichberger, Thomas 377 1 : 0 375 Müller, Tobias
Eichberger, Roland 360 0 : 1 379 Mayer, Tanja
Deger, Moritz 366 0 : 1 380 Darcis, Marco
Zäuner, Michael 358 0 : 1 365 Neuwirth, Patrick
Emer, Markus 355 0 : 1 375 Hollaus, Marco
    1 : 4